Theatergruppe r67
Home > Top Aktuell

Top Aktuell

 
Der süsseste Wahnsinn
Eine Farce von Michael McKeever

Regie und Dialektfassung Christof Oswald

Bei einer Benefiz-Gala im Luxushotel Palm Beach Royal treten die zwei größten Diven des Showgeschäfts auf. Aber die beiden sind seit Jahren verfeindet. Zu allem Überfluss beansprucht jede die Präsidenten-Suite. Hoteldirektor Dunlap verzweifelt beinahe an der Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sich die Damen nicht persönlich begegnen. Mit ihm kämpfen zwei panische Hotelpagen und das Personal der beiden Diven. Und während die Vorbereitungen zur Gala vollends aus dem Ruder zu laufen drohen, schleicht sich auch noch der Klatschkolumnist Donnie del Rio ins Hotel ein...

 

>> Ticketreservation <<

 

Personen und Ihre Darsteller:

Bernard S. Dunlap, Generaldirektor des Palm Beach Royale Hotel
Thom Küng

Claudia McFadden, Amerikas vielgeliebte große Dame des Gesangs
Isabel Sekinger

Athena Sinclair, ein großer Star auf Bühne und Leinwand
Sonja Küng

Murphy Stevens, Athenas Privatsekretärin
Jenny Brunner

Mr. Pippet, Claudias Privatsekretär
Gerhard Lengen

Donnie del Rio, ein Klatschkolumnist
Johnny Brack

Mrs. Everett P. Osgood, Präsidentin der „Palm Beach Ladies für die Einheit“
Romanie Marty

Francis, ein Hotelpage
Daniele Weisz

Otis, ein Hotelpage
Luis Büchel

 
Premiere am Samstag, 18. Mai 2019, 20.00 Uhr
 
Donnerstag, 23. Mai 2019, 20.00 Uhr
Freitag, 24. Mai 2019, 20.00 Uhr
Samstag, 25. Mai 2019, 20.00 Uhr
Mittwoch, 29. Mai 2019, 20.00 Uhr
Freitag, 31. Mai 2019, 20.00 Uhr
Samstag, 1. Juni 2019, 20.00 Uhr
Sonntag, 2. Juni 2019, 18.00 Uhr
Dienstag, 4. Juni 2019, 20.00 Uhr
Donnerstag, 6. Juni 2019, 20.00 Uhr
Freitag, 7. Juni 2019, 20.00
 
Spielort: Pfarreisaal St. Theresia, Borrweg 78, 8055 Zürich
Bus Nr. 32 und Nr. 89 bis "Friesenbergstrasse"
 
Abendkasse und Theaterbeiz 1 Stunde vor Aufführungsbeginn geöffnet
 
Reservationen über den Link "Ticketreservation" oder 079 773 98 60
 
Eintrittspreise:
Fr. 30.00 bzw. Fr. 26.00 (AHV/Legi)
Premiere Fr. 45.00 inklusiv Apéro vor und kleinem Imbiss nach der Vorstellung
(keine Ermässigung und kein Küchenangebot vor der Vorstellung ausser Fingerfood zum Apéro) 

 

Das ist der Flyer zu unserem Stück.

>> Ticketreservation <<

 

Submenu